Startseite Nikotinsucht Risiken Fakten Rauchen abgewöhnen Buch Tipps 1000 gute Gründe Passivrauchen News Links Lexikon

Gefäßerkrankungen und Rauchen

 

Rauchen bewirkt eine akute Blutgefäßverengung und kann zu einer chronischen Arterienverkalkung führen. Diese Arteriosklerose betrifft vor allem die Gefäße des Herzens (Herzinfarkt), der Gliedmaßen (Raucherbein) und des Gehirns (Gehirnschlag). Ausserdem führt Rauchen zum Ansteigen des Blutdrucks und einer erhöhten Herztätigkeit.

Herzinfarkt:
- Ein Erstinfarkt tritt bei Rauchern im Schnitt 10 Jahre früher auf als bei Nichtrauchern
- Herzinfarkte vor dem 40. Lebensjahr betreffen fast nur Raucher.
- Frauen, die mit der Pille verhüten und rauchen, haben ein bis zu 10-fach höheres Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden.

Schlaganfall:
Rauchen erhöht das Schlaganfallrisiko durch Förderung von Arteriosklerose, gesteigerter Herzfrequenz, Blutdruck und Schädigung der Hirngefässe.
Ein Schlaganfall ist eine plötzliche Schädigung des Gehirns mit daraus resultierenden neurologischen Folgeerscheinungen. Die Folgen können ein einfacher"leichter" Schlag bis zum sofortigen Tod sein.
In den meisten Fällen sind Durchblutungsstörungen der Hirngefäße die Ursache. Entweder entstehen sie schleichend durch im Alter zunehmende Verkalkung der Arterien, welche durch das Rauchen um ein vielfaches beschleunigt wird.Oder durch plötzliche Verschlüsse der Blutgefäße (Thrombose). Auch hierbei sind besonders junge Frauen gefährdet, die rauchen und mit der Pille verhüten.

Raucherbein:
Schon der Name macht deutlich, dass ein "Raucherbein" durch Rauchen entstehen kann.
Bei einem Raucherbein ist die Durchblutung im Bein gestört. Durch die Arteriosklerose kann das Gewebe unterhalb der verengung nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Die Symptome eines Raucherbeins können je nach Ausmaß der verengung sehr verschieden sein. Bei einer schwachen Verengung treten Schmerzen erst bei starker Belastung auf. Bei einer starken Arteriosklerose wird das sterben die Zellen ab, das Bein wird schwarz und jede Berührung verursacht starke Schmerzen. Als Folge muss das Bein amputiert werden.

rauchen abgewöhnen rauchen abgewöhnen rauchen abgewöhnen rauchen abgewöhnen


 

Entwöhnungshilfen:

Rauchen abgewöhnen - Nikotinpflaster Nikotinpflaster
Rauchen abgewöhnen - Nikotinkaugummi Nikotinkaugummi
Rauchen abgewöhnen - Nikotinfreie Produkte Nikotinfreie Produkte
Rauchen abgewöhnen - Venturi Filter Venturi Filter
Rauchen abgewöhnen - Kräuteretten NTB Kräuteretten
Rauchen abgewöhnen - Onlinekurse Onlinekurse


Top Buchtipp: